Atemschutz

Rund 60 Kameraden unserer Feuerwehr stellen sich der Herausforderung Atemschutz. Jährlich müssen die Atemschutzgeräteträger gemäß der FwDV 7 neben einer theoretischen Unterweisung eine Belastungsübung und eine Einsatzübung absolvieren.

Außerdem steht das Vorgehen unter Chemieschutzanzug auf dem Programm.

Die Feuerwehr Bad Reichenhall vertraut nach wie vor der Normaldrucktechnik mit 200bar-Flaschen. Es stehen 53 Atemschutzgeräte mit 210 Flaschen und ca. 100 Masken zur Verfügung. Jeder Atemschutzträger hat seine persönliche Maske.

Gefüllt und gewartet werden die Geräte in der eigenen Atemschutzwerkstatt durch die hauptamtlichen Gerätewarte.

Atemschutz-Team: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!