zurück Übersicht vor
Posten
Einsatz 92 von 238 Einsätzen im Jahr 2022
Kurzbericht: Verrauchte Wohnung - Person in Gefahr
Einsatzort: Bad Reichenhall, Innsbrucker Straße
Alarmierung Feuerwehr Bad Reichenhall : Alarmierung per Funkmeldeempfänger

am 27.05.2022 um 22:17 Uhr

Einsatzende: 23:15 Uhr
Einsatzleiter: SBI Andreas Gabriel
Mannschaftsstärke: 45 Aktive
alarmierte Einheiten:
Löschzug Marzoll
Hauptwache Bad Reichenhall
Löschzug Karlstein

Einsatzbericht:

Am Freitag-Abend meldeten Bewohner eines Wohn- und Geschäftshauses einen verrauchte Wohnung im 2. OG, die Bewohnerin war noch in den Räumen. Daraufhin alarmierte die ILS Traunstein die Feuerwehr Bad Reichenhall mit beiden Löschzügen und die FFW Bayerisch Gmain. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war die Dame bereits durch die beiden Nachbarinnen aus der Wohnung gerettet und dem BRK anvertraut worden. Ein erster Atemschutztrupp ging mit einem C-Rohr in die stark verrauchte Wohnung vor, dort wurde angebranntes Essen aus Ursache festgestellt und abgelöscht. In der Folge wurde die Wohnung und den Treppenraum mittels Überdrücklüfter vom Rauch befreit. Gesamt waren 45 Aktive der FFW Bad Reichenhall und 9 Aktive aus Bayerisch Gmain mit 8 Fahrzeugen gefordert.