zurück Übersicht vor
Posten
Einsatz 147 von 190 Einsätzen im Jahr 2021
Kurzbericht: Verkehrsunfall
Einsatzort: Schneizlreuth, B 21 - Bodenberg
Alarmierung Feuerwehr Bad Reichenhall : Alarmierung per Funkmeldeempfänger

am 10.08.2021 um 16:46 Uhr

Einsatzende: 21:08 Uhr
Einsatzleiter: SBM Franz Gruber
Mannschaftsstärke: 34 Mann
alarmierte Einheiten:
Hauptwache Bad Reichenhall
UG-ÖEL
Wasserrettung / Taucher

Einsatzbericht:

Am Dienstag-Nachmittag wurden die FFW Schneizlreuth und die Hauptwache der FFW Bad Reichenhall mit der Stufe "THL1" zu einem Verkehrsunfall auf der B 21 nach dem Bodenberg alarmiert. Auslöser war ein "E-Call" dessen Fahrer nicht antwortete. Nach dem Eintreffen stellte sich eine ungewöhnliche Lage dar: ein PKW-Fahrer hat in einer Kurve einen PKW im Gegenverkehr gestreift und dann ein weiteres Fahrzeug frontal erfasst. Dabei wurden 7 Personen, darunter ein Kleinkind, verletzt. Der Unfallverursacher hat vor Eintreffen der ersten Hilfskräfte die Flucht aus unbekannten Gründen ergriffen. Da dieser eventuell Verletzt war oder sogar im unwegsamen Gelände abgestürzt sein konnte, wurde umfangreiche Kräfte nachalarmiert. Mehrere Bergwachteinheiten, eine Suchhundestaffel, die Tauchergruppe der FFW Bad Reichenhall, eine weitere Wasserwacht und die Landkreisdrohne (FF Bayerisch Gmain mit UG-ÖEL) wurde zur Suche nachgefordert. Letztendlich konnte der Mann bis zum späteren Abend nicht gefunden werden. Die Kräfte der Feuerwehr unterstützten die Bergung der Fahrzeuge, die Reinigung der Fahrbahn und die Verkehrsleitung. Aufgrund einer längeren Sperrung in der Engstelle zwischen Schneizlreuth und Melleck kam es zum massiven Stauungen.