zurück Übersicht vor
Posten
Einsatz 169 von 243 Einsätzen im Jahr 2019
Kurzbericht: Unwettereinsätze / Hochwasser
Einsatzort: Bad Reichenhall - Schwarzbach
Alarmierung Feuerwehr Bad Reichenhall : Alarmierung per Funkmeldeempfänger

am 26.08.2019 um 20:40 Uhr

Einsatzende: 23:00 Uhr
Einsatzleiter: SBI Andreas Gabriel
Mannschaftsstärke: 57 Mann
alarmierte Einheiten:
Löschzug Marzoll
Hauptwache Bad Reichenhall
Löschzug Karlstein

Einsatzbericht:

Am Montag-Abend zog ein starkes Gewitter über den Reichenhaller Talkessel Richtung Schwarzbach. Dort entluden sich eine Stunde lang sehr große Regenmengen, was zu zahlreichen Einsätzen der Feuerwehr Bad Reichenhall führte. Zunächst wurde der Löschzug Marzoll gegen 20.40 Uhr zu einem umgestürzten Baum auf der B 21 Höhe Kläranlage gerufen. Noch während der Arbeiten zur Beseitigung erfolgen weitere Meldungen über die Leitstelle Traunstein zu volllaufenden Kellern. Im Bereich rund um das Schwimmbad waren innerhalb von einer Stunde an 8 Einsatzstellen die Hilfe der Feuerwehr nötig. Im Wesentlichen war eingedrungenes Wasser aus den Häusern zu pumpen. Um dies bewältigen zu können, wurden alle Kräfte der Hauptwache und des Löschzuges Karlstein aktiviert. Während der Arbeiten erfolgten Kontrollen an allen Bächen in diesem Bereich, dabei war vor allem der Schwarzbach im Bereich des Schwimmbades und der Häuser in der Reichenhaller Straße bedrohlich angeschwollen. Unmengen an Wasser flossen aus dem Bereich des Untersberges ab und der Wasserpegel stieg schnell an. Dabei reichten die Wassermengen unterhalb des Schwimmbades bis knapp 30 Zentimeter zu Dammkrone. Hier machten sich die umfangreichen baulichen Sicherheitsmassnahmen bezahlt. Ohne diese wäre das Bad komplett überflutet worden. Da die weitere Entwicklung nicht abschätzbar war, wurden alle freien Kräfte dorthin konzentriert und die beiden Abrollcontainer mit je 500 Sandsäcken in diesen Bereich transportiert. Gott sei Dank nahm der Regen ab und der Wasserstand begann zu sinken. Somit waren hier nur mehr einzelne Pumparbeiten an Häusern nötig. Gegen 23.00 Uhr konnten die letzten Kräfte wieder einrücken. Gesamt war 57 Aktive der Feuerwehr Bad Reichenhall mit beiden Löschzügen mit 10 Fahrzeugen und 2 Abrollcontainern im Einsatz.

Technische Hilfeleistung vom 26.08.2019  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2019)Technische Hilfeleistung vom 26.08.2019  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2019)Technische Hilfeleistung vom 26.08.2019  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2019)
Technische Hilfeleistung vom 26.08.2019  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2019)Technische Hilfeleistung vom 26.08.2019  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2019)Technische Hilfeleistung vom 26.08.2019  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2019)
Technische Hilfeleistung vom 26.08.2019  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2019)Technische Hilfeleistung vom 26.08.2019  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2019)