zurück Übersicht vor
Posten
Einsatz 184 von 191 Einsätzen im Jahr 2018
Kurzbericht: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Einsatzort: Karlstein - Staatsstr. 2101 - Einmündung Lange Gasse
Alarmierung Feuerwehr Bad Reichenhall : Alarmierung per Funkmeldeempfänger

am 05.10.2018 um 06:45 Uhr

Einsatzende: 08:00 Uhr
Mannschaftsstärke: 38 Mann
alarmierte Einheiten:
Hauptwache Bad Reichenhall
Löschzug Karlstein

Einsatzbericht:

Am Freitag-Morgen wollte ein Autofahrer von der "Langen Gasse" auf die Staatsstraße 2101 einbiegen, dabei übersah er ein vorfahrtsberechtigtes Traktorgespann. Durch den Aufprall wurde der Fahrer mittelschwer verletzt und im Fahrzeug eingeschlossen, der Traktorführer blieb unverletzt. Die ILS Traunstein alarmierte mit Stufe "THL 4" die Feuerwehr Bad Reichenhall mit dem Löschzug Karlstein, sowie die Wehren aus Bayerisch Gmain und Inzell (mit dem RW). Vor Ort wurde dann die Fahrertüre des PKW mit dem hydraulischen Rettungssatz geöffnet und der Patient schonend aus dem Fahrzeug gerettet. In der Folge wurde die Bergung des Fahrzeuges unterstützt und die Fahrbahn gereinigt. Gegen 08.00 Uhr konnte der Einsatz beendet werden, es waren 38 Mann mit 7 Fahrzeugen vor Ort. 

Technische Hilfeleistung vom 05.10.2018  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2018)Technische Hilfeleistung vom 05.10.2018  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2018)Technische Hilfeleistung vom 05.10.2018  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2018)
Technische Hilfeleistung vom 05.10.2018  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2018)
ungefährer Einsatzort: