zurück Übersicht vor
Posten
Einsatz 226 von 246 Einsätzen im Jahr 2017
Kurzbericht: Verkehrsunfall
Einsatzort: Bad Reichenhall - B 21 Gablerknoten
Alarmierung Feuerwehr Bad Reichenhall : Alarmierung per Funkmeldeempfänger

am 14.11.2017 um 09:22 Uhr

Einsatzende: 11:42 Uhr
Einsatzleiter: SBM Franz Gruber
Mannschaftsstärke: 24 Mann
alarmierte Einheiten:
Löschzug Marzoll
Hauptwache Bad Reichenhall

Einsatzbericht:

Mit der Meldung "Verkehrsunfall mit LKW und 2 Pkw" wurde die Feuerwehr Bad Reichenhall mit dem Löschzug Marzoll heute Vormittag um 09:22 auf die B 21, Knoten Nord alarmiert. Die Unfallstelle befand sich auf dem Abschleifer Richtung Piding. Nachdem niemand eingeklemmt war und die Verletzten bereits von einem Rettungswagen des BRK versorgt wurden, richtete die Feuerwehr für die Zeit der Erstmaßnahmen eine Komplettsperre beider Fahrtrichtungen ein. Nach ersten Aufräumarbeiten und Abtransport der Verletzten wurde die Fahrspur Richtung Piding bis zum Eintreffen der Abschleppfahrzeuge wieder freigegeben. Trotzdem baute sich ein erheblicher Rückstau auf. Die Pkw konnten in der Folge recht zügig von den Abschleppfahrzeugen geborgen werden, für den LKW war schweres Gerät notwendig. Die Freigabe der Fahrbahn erfolgte gegen 11:30 Uhr. Die Feuerwehr Bad Reichenhall war mit 5 Fahrzeugen und 27 Mann im Einsatz.

Technische Hilfeleistung vom 14.11.2017  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2017)Technische Hilfeleistung vom 14.11.2017  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2017)Technische Hilfeleistung vom 14.11.2017  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2017)
Technische Hilfeleistung vom 14.11.2017  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2017)Technische Hilfeleistung vom 14.11.2017  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2017)Technische Hilfeleistung vom 14.11.2017  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2017)
Technische Hilfeleistung vom 14.11.2017  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2017)
ungefährer Einsatzort: