zurück Übersicht vor
Posten
Einsatz 215 von 228 Einsätzen im Jahr 2017
Kurzbericht: Sturmschäden im Stadtgebiet
Einsatzort: Bad Reichenhall - Stadtgebiet
Alarmierung Feuerwehr Bad Reichenhall : Alarmierung per Funkmeldeempfänger

am 29.10.2017 um 08:57 Uhr

Einsatzende: 16:20 Uhr
Einsatzleiter: SBI Andreas Gabriel
Mannschaftsstärke: 71 Mann
alarmierte Einheiten:
Löschzug Marzoll
Hauptwache Bad Reichenhall
Löschzug Karlstein

Einsatzbericht:

Am Sonntag-Morgen verstärkte sich der nächtliche Sturm, und so kam es um 08.57 Uhr zu einer ersten Alarmierung zu einem umgestürzten Baum. Die weiteren Anforderungen der ILS Traunstein dauerten bis ca. 15.30 Uhr an. Gesamt waren 23 Einsatzstellen abzuarbeiten, hierzu waren gesamt 71 Mann mit 11 Fahrzeugen im Dauereinsatz. Betroffen war das gesamte Stadtgebiet, mehrere Bäume waren auf der Staatsstr. 2101 im Bereich Thumsee zu beseitigen. Weiteres waren Bauzäune zu sichern und mehrere Gullys auszuräumen, um Überschwemmungen der Fahrbahn zu beseitigen. Verletzte waren nicht zu beklagen. Gegen 16.20 Uhr konnte der letzte Baumeinsatz beendet werden.

Technische Hilfeleistung vom 29.10.2017  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2017)Technische Hilfeleistung vom 29.10.2017  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2017)Technische Hilfeleistung vom 29.10.2017  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2017)
Technische Hilfeleistung vom 29.10.2017  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2017)Technische Hilfeleistung vom 29.10.2017  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2017)Technische Hilfeleistung vom 29.10.2017  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2017)
Technische Hilfeleistung vom 29.10.2017  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2017)Technische Hilfeleistung vom 29.10.2017  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2017)Technische Hilfeleistung vom 29.10.2017  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2017)
Technische Hilfeleistung vom 29.10.2017  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2017)