zurück Übersicht vor
Posten
Einsatz 194 von 212 Einsätzen im Jahr 2017
Kurzbericht: Gefahrgutaustritt
Einsatzort: BAB - Walserberg
Alarmierung Feuerwehr Bad Reichenhall : Alarmierung per Funkmeldeempfänger

am 25.09.2017 um 15:19 Uhr

Einsatzende: 17:25 Uhr
Einsatzleiter: SBI Andreas Gabriel
Mannschaftsstärke: 26 Mann
alarmierte Einheiten:
Löschzug Marzoll
Hauptwache Bad Reichenhall

Einsatzbericht:

Am Montag-Nachmittag kontrollierte der Gefahrguttrupp der Polizei einen Gefahrguttransporter am Grenzübergang Walserberg an der Ausreise Richtung Salzburg. Nachdem ein leichtes Tröpfeln am Heck des Tankaufliegers dabei festgestellt wurde und es sich um eine giftige, ätzende Flüssigkeit handelte, wurde die Feuerwehr alarmiert. Die Kräfte aus Piding, Bad Reichenhall und dem Löschzug Marzoll sperrten zunächst den Bereich weiträumig ab. Ein Erkundungstrupp unter Atemschutz mit Form-2-Anzügen wurde eingesetzt, um Fotos von der Leckage zu erstellen. Zwischenzeitlich wurden von der Polizei Informationen von einer Firma in München telefonisch eingeholt, bei welcher der Transport abgefahren ist. Demnach war der Tankauflieger an sich leer, somit waren nur geringen Restmengen im Tank. Die kleine Leckage wurde mit Dichtpaste abgedichtet und die ausgelaufende Menge der Flüssigkeit mittels Säurebinder aufgenommen. 

Technische Hilfeleistung vom 25.09.2017  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2017)Technische Hilfeleistung vom 25.09.2017  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2017)Technische Hilfeleistung vom 25.09.2017  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2017)
Technische Hilfeleistung vom 25.09.2017  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2017)Technische Hilfeleistung vom 25.09.2017  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2017)
ungefährer Einsatzort: