zurück Übersicht vor
Posten
Einsatz 184 von 212 Einsätzen im Jahr 2017
Kurzbericht: Brandmelderalarm in Privatwohnung
Einsatzort: Bad Reichenhall, Münchner Allee
Alarmierung Feuerwehr Bad Reichenhall : Alarmierung per Funkmeldeempfänger

am 03.09.2017 um 06:20 Uhr

Einsatzende: 07:27 Uhr
Einsatzleiter: SBI Andreas Gabriel
Mannschaftsstärke: 23 Mann
alarmierte Einheiten:
Hauptwache Bad Reichenhall

Einsatzbericht:

Am Sonntag-Morgen informierte Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Münchner Allee die ILS Traunstein über Notruf 112 über einen ausgelösten Rauchwarnmelder in einer Wohnung im 2. OG. Am Einsatzort war dieser deutlich aus dem Treppenhaus in der Wohnung zu hören. Da niemand öffnete und ein Ersatzschlüssel nicht zur Verfügung war, erfolgte eine erste Erkundung über die Steckleiter auf der Straßenseite. Der Feuerwehrmann konnte durch die Lamellen des Rollos eine glühende Herdplatte und leichten Rauch erkennen. Daraufhin wurde die Wohnungstüre mittels Werkzeugöffnungssatz geöffnet. Der Wohnungsinhaber wurde schlafend darin vorgefunden und unverzüglich aus der leicht verrauchten Wohnung gerettet, das BRK brachten diesen vorsichtshalber in die Klinik. Brandursache war ein Küchenhandtuch, welches auf einer heißen Herdplatte kokelte. Nach erfolgter Belüftung der Zimmer konnte der Einsatz beendet werden.

ungefährer Einsatzort: