Im Zuge des Jubiläums zum 150 jährigem Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Bad Reichenhall, welches im September gefeiert wird, will sich die Reichenhaller Wehr übers Jahr an verschiedenen Veranstaltungen der Bevölkerung  präsentieren. Der Auftakt ins Festjahr wurde bereits mit dem Gaudi-Schubkarrenrennen am Rathausplatz mit Bravour bestritten.

Nun folgt das nächste „Highlight“, welches bereits von den Jugendlichen der Feuerwehr sehnsüchtig entgegengefiebert wird:

Ein Berufsfeuerwehrtag am Samstag den 25.04.,

der zusammen mit dem Jugendrotkreuz bestritten wird. An diesem Tag schlüpfen die Jungen und Mädchen in die Rolle von Berufsfeuerwehrleuten bzw. Rettungsassistenten und können Ihr bereits erlangtes Wissen an fiktiven Einsätzen anwenden, welche in der ganzen Stadt vorbereitet werden.  Dienstbeginn für die Nachwuchsrettungskräfte ist um 07.30 Uhr in der Hauptwache an der Reichenbachstraße. Hierbei werden zunächst die Fahrzeugeinteilung und der Tagesdienstplan bekanntgegeben. Über den Tag stehen Aus- und Fortbildung, wie die „Gruppe im Löschangriff“ oder „Technische Hilfeleistung“ auf dem Programm und vielleicht ereignet sich, wie im richtigem Berufsfeuerwehralltag, der ein oder andere Einsatz, zu dem die Jugendlichen ausrücken müssen. Zu den Einsatzübungen ist die Bevölkerung herzlich eingeladen, diese werden in der Samstagsausgabe vom 25.04. mit Ort und Zeit bekannt gegeben, damit die Spannung für die Jugendfeuerwehrlehr aufrechterhalten bleibt.
Bei eventuellen Störungen oder Beeinträchtigungen im Laufe des Tages, welche durch den Berufsfeuerwehrtag entstehen können, bittet die Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall um das Verständnis der Bevölkerung.